technik wird grafik

                                                                                                                                
     
      Grafisches Rohmaterial sind zunächst überwiegend Makroaufnahmen natürlicher
      
Objekte wie Mineralien, Blätter, Holzstrukturen etc., mitunter auch Ausschnitte von
     
Architektur oder technischen Anlagen. Im Computer wird dann dieser fotografische
     
Rohstoff weiter aufbereitet, Musterbildungen werden heraus"geschält" und akzentuiert,
      
um ihr grafisches Potential für das Auge frei zu setzen. In diversen Bildbearbeitungs-
      
techniken werden schließlich einzelne Strukturelemente miteinander integriert. In der
      
Komposition der verschiedenen Bildebenen gilt es assoziativ immer wieder neue
      
Bedeutungsrahmen zu entdecken.

      In Rückbesinnung auf meine Anfänge in der Malerei suche ich ferner als ein Grenzgänger Computergrafik und bildnerische Mittel der Malerei
      zusammenzuführen. Vielfach kommen dabei Relieftechniken zum Einsatz, um die grafischen Strukturen plastisch zu vertiefen. Bilder mit  diesem
      Gestaltungsprinzip finden sich in der Galerie "pixel & pinsel". Es handelt sich sozusagen um Hybride von Computergrafik und Malerei, die
      naturgemäß für die Internetpräsentation zunächst nicht digitalisiert vorliegen. Leichte  Abweichungen vom Original in Farbwerten und Proportionen
      sind daher reproduktionstechnisch möglich. Auch kommt dabei das oberflächliche Relief nicht zur Darstellung.

      Die Grafiken sind in limitierter Auflage handsigniert. Die Reliefgrafiken in der Galerie „Pixel und Pinsel“ werden mit dazu passender
      Passepartoutplatte und Rahmen abgegeben. Alle Bilder sind in variabler Größe zu bestellen (z.B. ca. 30 x 40 cm bis zum Teil 70 x 100 cm).
      Sonderanfertigen mit Änderung der Bildproportionen oder mit Auswahl bestimmter Grundfarben sind möglich. Preisnachfrage und
      Bestellungen unter Kontakt